piekarnie1

Durch den hohen Durchsatz kühler Luft können die Verdampfungsklimageräte ausreichende Lüftung und Kühlung in solchen Objekten gewährleisten.

Bekanntlich werden beim Backen große Mengen an Wärme abgestrahlt, und zusätzlich müssen die heißen Gebäcke vor dem Verpacken abkühlen. Durch seine Parameter und die Betriebscharakteristik kann ein Verdampfungsklimagerät nicht nur wirksame Lüftung sicherstellen, sondern auch die Temperatur im Raum senken.

An heißen Sommertagen ist die Kühlung solcher Objekte mit Abluftventilatoren sowie zusätzlich durch Öffnen der Tore und Türen nicht besonders effizient und erfordert viel Zeit. Ein Verdampfungsklimagerät (evaporative Klimaanlage) wird dieser Aufgabe jedoch wirksam gerecht und gleichzeitig niedrige Betriebskosten aufweisen. Bei einem Stromverbrauch von 1 kW kann ein solches Gerät eine Fläche von ca. 150 bis 200 m² bei einer Temperatrabsenkung von ca. 8 bis 12 °C kühlen und belüften.

Die Verdampfungsklimageräte kühlen, lüften und filtern gleichzeitig die Luft. Sie stellen eine Alternative zu herkömmlichen Kühlmethoden, die einen hohen Stromverbrauch aufweisen.

1 KW STROM KANN BIS ZU 33 KW KÜHLLEISTUNG LIEFERN.